Höchste Priorität sollte haben, die starke verkehrliche Belastung aus Hermülheim insg. (nicht nur an der Lux) herauszuhalten. Wenn das nicht möglich ist, wäre eine Verteilung der Lasten auf mehrere Achsen (Horbeller und z.B. in den Höhnen) sinnvoll und gerecht.