Zur Belebung der neuen Straße sollte geprüft werden, ob es möglich ist, die geplante trasse der 19 so zu verändern, dass sie nach der Haltestelle Kibitzweg auf die Lux schwenkt, um am Ende (wie geplant) wieder auf den Hürther Bogen geführt zu werden..Der vorgesehen Takt würde ein Gleis ausreichen lassen. Ein gutes Beispiel für eine solche Lösung bildet Frechen.Sollte man einer solchen Variante nähertreten, sollte jetzt schon bei der Planung der Verkehrsfläche und eventueller Kreisel die Gleisführung berücksichtigt werden.