Problem: Von der Krankenhausstraße kommend in die Dankwartstraße abbiegen ist unschön. Die rechte Spur ist zum Teil ohne autogroße Unterbrechung bis zur Parkbucht vor der Arztpraxis zugeparkt. Die Sicht auf den entgegenkommenden Verkehr ist so eingeschränkt, dass man den Gegenverkehr nur sieht, wenn man halb auf der Gegenspur fährt. Das führt immer wieder dazu, dass sich in der Verengung zwei Autos gegenüberstehen und den Verkehr aufhalten.
Vorschlag: Durch Parkplatzmarkierungen und Halteverbot steuern, wo geparkt werden kann und „Ausweichbuchten“ schaffen, um die Situation etwas zu entspannen. Hat bei der Beselerstr. die Situation auch entspannt.