Hier endet der östliche Fußweg. Ein Wechsel der Straßenseite ist im Kreuzungsbereich mit dem straken vorahndenen Gefälle umständlich. Lieber noch die paar Meter bis zum nächsten Überweg Pflastern.