Ich finde es super, dass der auf diese Kreuzung gemalte rote Punkt nach den Bauarbeiten nicht erneut aufgebracht wurde.
Bei Regen war das Ding rutschig (nasses Laub war auf dem Punkt für Zweiradfahrer sehr viel problematischer als auf normalem Asphalt), und wurde von Lieferanten und anderen Nicht-Ortskundigen häufig als Kreisverkehr interpretiert. Was immer wieder brenzlige Situationen für Fahrradfahrer geschaffen hat. Also dickes Danke, dass das Teil weg ist!