Hier könnte eine Touri Bimmelbahn fahren. Über den Kiebitzweg, dann „In den Höhen“ und dann in die Lortzingstrasse direkt zum Gertrudenhof.
Am besten noch die Haltestelle umbennen „Kiebutzweg/Getrudenhof“. Das würde die Park und Verkehrssituaiton um den Publikumsmagneten schwer entlasten. Alternativ wären vielleicht auch selbstfahrende Busse denkbar. Die Fusswege könnte man um eine „Bahn oder Busspur“ erweitern…