Der vorhandene Radweg an der Luxemburger Str. (aus Köln kommend rechtsseitig) sollte zwischen der Kreuzung Luxemburger Str./Hans-Böckler-Str. auch in Fahrtrichtung Efferen freigegeben werden, da zwischen der Kreuzung Luxemburger Str./Hans-Böckler-Str. und dem Kreisverkehr am Bauhaus keine Querungshilfe vorhanden ist.

Im Kreisverkehr ist eine Querung nur unter größter Vorsicht möglich. Die Nutzung des rechtsseitigen Radweges zwischen der Kreuzung Luxemburger Str./Hans-Böckler-Str. und Bauhaus wird wegen ein- und ausfahrendem Verkehr vor allem an der Tankstelle wegen fehlender Rücksichtnahme nicht empfohlen.

Ab dem Bahnübergang schwenkt der Radweg in den Grünstreifen zwischen dem Nibelungenviertel und Bahntrasse, ist ab dort für beide Richtungen freigegeben.